Piazza di Pietra und Hadrianstempel

- Roma Viva.

Piazza di Pietra und Hadrianstempel

Piazza di Pietra und HadrianstempelDie große Bedeutung des Marsfeldes in der Antike kommt auf diesem kleinen Platz besonders zum Ausdruck, der Piazza di Pietra, Platz des Steins, genannt wird, weil sich hier die Reste des großen Tempels befinden, der von seinem Sohn und Nachfolger Antoninus Pius dem Hadrian geweiht wurde. Das Gebäude wurde im Jahre 145 n.Chr. errichtet und befand im Zentrum eines Platzes mit Säulenhallen.

Vom antiken Gebäude verbleiben nur elf der fünfzehn ursprünglichen Säulen, die eine der Langseiten bildeten und die Peperinblöcke eines Teils der Außenmauer der Cellam während von den Marmorsteinen der Verkleidung nur Spuren zu sehen sind. Man sieht auch das ursprüngliche Straßenniveau, auf dem das Tempelpodium auflag und das einige Meter unter dem heutigen liegt, sowie einen Teil des Gebälks über den Säulen. 1879 wurden die Reste wiederverwendet und in das Gebäude der Börse und der Handelskammer einbezogen, und so ergab sich eines der bedeutendsten Beispiele für die Wiederverwendung historischer Gebäude.
Gehen Sie on-line und suchen Sie Ihr Hotel in Rom mit unserem Reservierungssystem.
Ist es einfach, sicher und schnell!
Vertiefung
Über Uns | Kundendienst | Übersicht der Website | Privacy Policy